fbpx

 

Fotobuch: Nanova Photography | Tanz . Fotografie 2012-2020

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7

64 Seiten, A4 quer, Deutsch/Englisch, 45 Abbildungen

Das Buch ist eine sehr persönliche fotografische und textliche Reise von Elitza Nanova durch Tanz und Bewegung, begründet in der tiefen Sehnsucht nach Schönheit, geleitet vom Wunsch, die Kunstfertigkeiten der Artisten im Bild festzuhalten, gesehen durch ein in Kunstgeschichte und Bilderwelten geschultes Auge.

Externe Texte von Christoph Tannert, Arnd Wesemann, Mario Stumpfe, Barbara Rimpel und Holger Seit ergänzen die Reflexion der Fotografin.


Preis: 30,00  20,00 € 

Jetzt bestellen

Resonanz im Buch „Nanova Photography | Tanz . Fotografie 2012-2020“

„Ihrer Erdenschwere enthobene Körper sind selten so beneidenswert atmosphärisch vorgeführt worden, wie in den Bildern von E. Nanova: Die Technik der Tänzer*innen, die Lichtregie, die Raumnutzung, das fließende Verknüpfen und Lösen von Gruppenszenen.“
Christoph Tannert, „Der fotografische Moment als Vorausschau“ 

„Tanz zu fotografieren, ist die Kunst, vorher schon zu wissen, wohin ein vom hohen Baum trudelndes Blatt erst noch fallen wird. Sagte mal ein Tanzfotograf, einer, der diese Art der Fotografie für den Höhepunkt der Lichtkunst hält. […] Ein freier Körper in freier Bewegung mit freiem Willen, das ist die Herausforderung.“
Arnd Wesemann, “Stürzender Stillstand“

„In ihren Fotografien stielt sie [Nanova] bewegte Welten genau wie deren Insassen, transzendiert und erweitert sie um ihre ganz eigene Dimension, um ihren Blick und ihr Tun. Die Gefangenahme der Motive ist keine Internierung, keine Verbannung des Lebens, der Bewegung auf statisches Material, keine Festschreibung eines fertigen Zustandes für die Ewigkeit. Es ist ein Akt der Befreiung, der Befreiung der Fotografin und des Motivs. Es ist Kunst, ein über das Abbild und das Medium hinausweisendes Bild, eine Aufforderung darüber hinauszugehen, was ist, weil es scheint, als müsse es und könne es nur so sein.“
Mario Stumpfe, „Die entzauberte Welt verzaubern“ 

„Eingefangen und auf Papier gebannt mit genauester Präzision zeigen sie [Nanovas Fotos]  die Grazie und absolute Konzentration des Körpers in seiner menschlich möglichen Statik und Schönheit. […]  In den Simultanbildern hingegen zeigt sich der unfassbare Bewegungsprozess in Zeitschichten aufgeblättert, die, sich überlagernd, dennoch einen Rest des Unfassbaren bergen. Das Malerische einzelner Aufnahmen liegt dabei im eher zufällig Verwischten.“
Barbara Rimpel, „Perfekter Moment und Sehnsucht nach dem Schönen“ 

„Fotografie fängt den Augenblick ein. Und wenn die Fotografien gut sind, dann zeigen sie mit dem geronnenen Augenblick auch die Bewegung, die sich vor und nach dem Moment, der festgehalten wurde, ereignet hat. Sie [Nanova] ist dem Kairos hart auf den Fersen. Sie spürt den günstigen Moment in der Abfolge der schnellen Bewegungen, um den Auslöser zu drücken und sie besitzt das Können und die Sorgfalt, ihn so auf ein Bild zu bannen, dass der Betrachter vom Bild unweigerlich angezogen wird.“
Holger Seit, „Das Leben tanzen“ 

Kontakt

nanova logo weiss
Elitza Nanova

Rosenthaler Str. 24
D-10119 Berlin

+49 (0) 163 163 61 69
kontakt@nanova-fotografie.de

Newsletter

Möchten Sie mehr Information zu Aktionen und Veranstaltungen erhalten?

Bitte JavaScript aktivieren, um das Formular zu senden

Fotografie & Grafikdesign

Als langjährige Grafik- und Webdesignerin kann ich Ihre Fotos zu unterschiedlichen Werbeartikeln – Flyern, Plakaten, Websites etc. – weiter gestalten.

Mehr Information unter  artkrise logo